1. Mai Demonstration in Rheinfelden

Heute waren wir mit unserem Bundestagskandidaten Takis Mehmet Ali an der Demonstration der DGB Südbaden in Rheinfelden.

Für uns ist ganz klar: Die sozialen Berufen müssen aufgewertet werden, durch verbesserte Lohn- und Arbeitsbedingungen, Erhöhung des Mindestlohns, Branchentarifverträge, Arbeitsbelastung abbauen und mehr Personal. Ebenso sagen wir Schluss mit den befristeten Arbeitsverträgen, um jüngeren Menschen eine Chancengleichheit zu bieten.

Wir konnten Kontakt zu Gewerkschaften knüpfen und wir freuen uns auf den Austauch.

Wiederaufnahme der Nachbarschaftshilfe

Die Nachbarschaftshilfe im Landkreis Lörrach wird wieder aufgenommen.🥳

Zusammen mit Linksjugend solid Lörrach, Grünen Jugend Lörrach, den Juso-Ortsgruppe in Grenzach-Wyhlen und Weil am Rhein führen wir diese erneut an.

Hier ist es uns wichtig, dass Menschen im Landkreis Lörrach, die Hilfe beim Einkaufen 🛍 benötigen auch Hilfe erhalten. Besonders um erneute Infektionen zu vermeiden, aber auch, um Menschen in der Quarantäne 😷 zu unterstützen.

Jede*r ist herzlichst eingeladen dies mit uns zu gestalten.

 

Pressenachweis: Badische Zeitung

Welt-Marihuana-Tag

Heute feiern wir den Welt-Marihuana-Tag.
Cannabis hat deutliche Vorteile gegenüber Volksdrogen wie z.B. Alkohol 🍷 und Zigaretten 🚬.
Ein wichtiges Argument ist, dass durch die Legalisierung von Cannabis viele unnötige und meist erfolglose Verfahren gegen Kiffer wegfallen und somit die Justiz entlastet würde. Somit hätte auch die Polizei 👮‍♂️ mehr Zeit, um sich mit schwerwiegenderen Fällen zu beschäftigen.
Des Weiteren werden immer mehr medizinische Anwendungen 💊von Cannabis erforscht und angewendet. Hierbei reichen die Behandlungsschwerpunkte von der Schmerztherapie bis hin zur Behandlung von HIV-Patienten.
Jedoch spricht auch die Auswirkungen von Cannabis auf den Körper gegenüber anderen Drogen deutlich für eine Legalisierung✅.
Während bei Cannabis Nebenwirkungen wie Bluthochdruck, ein schnellerer Puls, eine Verzögerte Wahrnehmung und erweiterte Blutgefäße noch ziemlich im Rahmen halten, ist Alkohol im Vergleich ein wahres Gift. Der Alkoholkonsum kann bei übermäßigem Genuss zu einer Alkoholvergiftung führen und zeitweise schwere Beeinträchtigungen der Koordination, des Bewusstseins und des Auffassungsvermögens verursachen.
Im Gegensatz dazu wird bei dem Konsum von Marihuana🍁 der Körper weder vergiftet noch Ihm geschadet, sondern dockt hierbei an bestehende Komponenten des Körpers an. Das ist möglich, da unser Körper selbst mit Cannabidolen haushaltet auch ganz ohne Konsum.
Folglich fordern wir die Legalisierung von Marihuana, um unseren Staatsapparat und die Polizei zu entlasten und unzählige Kleindelikte im vornerein zu vermeiden.

CleanUp Querdenkendemonstration

Nach der Querdenkerdemonstration am vergangenen Samstag haben die Jusos Lörrach mit der Grünen Jugend Lörrach und der Linksjugend solid Lörrach, Aufkleber der Querdenkerszene in der Lörracher Innenstadt entfernt. Da viele Passant*innen bereits einzelne Sticker entfernt, fiel die Arbeit für die Jugendorganisationen gering aus. Dennoch sprechen die Jugendorganisationen von einem Erfolg.

Die Wissenschaft und die Faktenlage zeigen uns, dass wir es mit einem gefährlichen Virus zu tun haben, der weltweit schon sehr viele Tote gefordert. Dennoch brauchen wir eine öffentliche Debatte darüber, welche Maßnahmen sinnvoll sind und welche nicht, ohne die Existenz des Virus zu leugnen. „Mehr Demokratie wagen“ heißt auch Andersdenkende nicht zu diskreditieren, solange man einen faktenbasierten Diskurs führt. Andersdenken heißt dabei wiederum nicht Unumstößliches zu leugnen, sondern anderer Meinung bezüglich der Schlussfolgerungen zu sein. Insbesondere Menschen, die starke finanzielle Einbußen erleiden, dürfen nicht aus der Gesellschaft ausgeschlossen und in die Hände von Rechtsextremen gelenkt werden, sondern müssen ein offenes Ohr finden.

Wir rufen all diejenigen, die sehr stark unter den Einschränkungen leiden und diese kritisch sehen zu einem offenen Diskurs auf.

Jahreshauptversammlung 2021

Vergangenes Wochenende veranstalteten wir unsere Jahreshauptversammlung mit Vorstandsneuwahl, die – von der eigentlichen Wahl abgesehen – als Onlineveranstaltung abgehalten wurde.

Nachdem die Landtagswahl gerade erst vergangen ist und sind wir sehr froh, dass Jonas Hoffmann als neu gewählter Abgeordneter das Mandat von Rainer Stickelberger halten konnte, wirft die anstehende Bundestagswahl ihren Schatten voraus: Takis Mehmet Ali, Bundestagskandidat der SPD im Wahlkreis Lörrach-Müllheim, skizzierte in einem einführenden Grußwort versprach einen harten Bundestagswahlkampf, bei dem er das hervorragende Zukunftsprogramm der SPD vorstellen wird. Erfolgreich sei für ihn, dass CDU und AfD bei der Landtagswahl Stimmen verloren haben.

Es folgte der Rechenschaftsbericht des scheidenden Vorstands inkl. Aussprache und dessen Entlastung, ehe die für den neuen Vorstand Kandidierenden ihre Bewerbungsreden hielten. Nach einer kurzen Unterbrechung wurde vor Ort in Lörrach eine Urnenwahl durchgeführt, was aufgrund des detaillierten Hygienekonzepts einige Zeit in Anspruch nahm.

Nach einer weiteren Unterbrechung folgte der zweite Teil der Onlinekonferenz, in der das Ergebnis bekanntgegeben und die Leitlinien für das kommende Arbeitsjahr gezogen wurden: Alle Kandidierenden wurden dabei im ersten Wahlgang gewählt, unser neuer Vorstand setzt sich zusammen aus zwei Vorsitzenden und drei weiteren Mitgliedern. Erneut zum Vorsitzenden gewählt wurde Marius Kipfmüller (Grenzach-Wyhlen), neu zur Vorsitzenden gewählt wurde Damaris Wöhrle (Steinen). Der weitere Vorstand setzt sich zusammen aus Oliver Ashauer (Todtnau), Elias Baiker (Weil am Rhein) und Niklas Kern (Rümmingen). Marius Kipfmüller und Damaris Wöhrle skizzierten nun die Leitlinien des neuen Arbeitsjahrs: Inhaltliche Schwerpunkte sind der Umweltschutz, die Digitalisierung und der bezahlbare Wohnraum, innerparteilich wird der Fokus auf die Dezentralisierung, neue Veranstaltungsreihen und bessere Jusos-Strukturen im Landkreis Lörrach gelegt. Vielen Dank für die geleistete Arbeit an die ehemaligen Vorstandsmitglieder Laura Petralito, Océane Delin, Denis Kummerer und Thomas Böhringer.

Pressenachweis: Badische Zeitung

 

Takis Mehmet Ali – unser Bundestagskandidat

Der Deutsch-Grieche, Volkswirt und Doktorand Takis Mehmet Ali wurde am 05.12.2020 mit knapp 91% zum Bundestagskandidaten der SPD im Wahlkreis Lörrach-Müllheim nominiert. Hauptamtlich arbeitet Takis Mehmet Ali in der Geschäftsleitung der Christophorus-Gemeinschaft, lehrt Recht und Ökonomie an der DHBW und sitzt in sämtlichen Gremien des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden-Württemberg. Seit 2012 ist Takis bei der SPD und Schriftführer im Ortsverband SPD Markgräflerland, Beisitzer im Kreisverband SPD Breisgau-Hochschwarzwald und stellvertretender Juso-Vorsitzender im Breisgau-Hochschwarzwald.

Seine Eltern sind so genannte Schwarzmeer-Griechen und in den 1980er Jahren nach Deutschland gekommen. Er ist in Oberhausen im Ruhrgebiet geboren, in Düsseldorf aufgewachsen und hat sich aus einfachen Verhältnissen hochgearbeitet.

In der Corona-Krise habe die SPD unter anderem die Verlängerung und Erhöhung des Kurzarbeitergeldes durchgesetzt sowie Überbrückungshilfen auch für Kleinunternehmer und Soloselbständige. In der Wirtschaftspolitik tritt er für ein neues Konzept ein, denn Wohlstandsgewinne sollen allen in der Gesellschaft Nutzen stiften, lobte er. “Wir brauchen auch ein neues Ordnungsrecht, denn der Markt regelt sich nicht von selbst. Wie viele Krisen braucht es denn noch, damit das klar wird?”

Als politische Schwerpunkte sieht der 29-Jährige vor allen die Wirtschafts- und Sozialpolitik. Da steht er unter anderem für “Chancengleichheit” und dafür, dass der Sozialstaat ungleiche Startchancen auffängt – ein klassisch sozialdemokratischer Gedanke also, findet Ali, dessen Vorfahren in der Türkei lebende Griechen sind, woher der türkisch anmutende Nachnahme rührt.

Ein ebenso wichtiges Thema sei Europa als eine Antwort, die Zukunft zu gestalten, und zwar als Verbindung aus modernem Lifestyle, nationalen Traditionen und Nachhaltigkeit. Zudem plädiert er für einen Schulterschluss gegen die Feinde der Demokratie, als die er nicht zuletzt die AfD identifiziert. Die SPD dagegen biete pragmatische Lösungen für die Probleme der Menschen und sei der Motor der Bundesregierung.

Den Mittelstand will Takis Mehmet Ali vor großen Internetanbietern schützen, die keinen Nachwuchs ausbilden und nicht einmal Steuern zahlen würden. Um einen dynamischen Strukturwandel zu ermöglichen, tritt er für eine Innovationsabgabe ein, und der Umweltschutz müsse als oberste Leitmaxime über allem stehen, sagte er. Den Sozialstaat will er stärken, und Takis Mehmet Ali übte deutliche Kritik an den unter SPD-Bundeskanzler Gerhard Schröder eingeführten Agenda 2010 und den Hartz-Gesetzen. Er spricht sich für ein Bürgergeld aus, für eine Krankenversicherung, in die alle einzahlen, und für eine Reform der Rentenversicherung, die 2005 geschwächt worden sei.

Weitere Infromationen zu Takis Mehemt Ali sind auf Facebook, Instagram oder auf seiner Website zu finden.

Landesdelegiertenkonferenz 2020

Die diesjährige LDK der Jusos Baden-Württemberg stand ganz unter dem Motto „Working for a better future – unsere Arbeitswelt von morgen“. Unsere Delegation aus Juliana Bieg, Marius Kipfmüller und Laura Petraltio befand sich in der dritten Reihe, leider konnten sie unsere Anträge nicht einbringen, allerdings werden diese Anträge an den Landesausschuss weiergegeben. Aber nicht nur das neue Arbeitsprogramm oder diverse Anträge wurden beschlossen, auch Laura Petralito, unsere Kreisvorsitzende, Regiobetreuerin und stellvertretende Landesvorsitzende für zwei Jahre wurde verabschiedet. 👋🏼 Wir sind voller Erwartung an das nächste Arbeitsjahr und dem neuen Landesvorstand! 🌹

Deutscher Kindertag

Heute, am 20. September, ist der deutsche Kindertag, am 1. Juni war bereits der internationale Kindertag. An diesem forderten wir, die Einführung der Kinderrechte in unser Grundgesetz
Ziel des Tages ist, Themen wie Kinderschutz👼, Kinderpolitik und vor allem die Kinderrechte in das öffentliche Bewusstsein zu bringen.

Obwohl es den Minderjährigen in Deutschland im Durchschnitt deutlich besser geht als in vielen anderen Ländern, wird fast ein Viertel aller Kinder manchmal bis oft von einem Erwachsenen geschlagen🥺😡.
Im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie🦠 wurde deutlich, dass ihre Rechte oft nicht ausreichend berücksichtigt und geschützt werden😤. Die enormen Herausforderungen durch Corona dürfen nun nicht dazu führen, die Stärkung der Kinderrechte im Grundgesetz erneut zu verschieben.
Deshalb fordern wir erneut als Jusos Kreisverband Lörrach🙋‍♂‍🙋🙋‍♀‍, dass die Kinderechte ins Grundgesetz📖 verankert werden sollen und somit die Kinderrechte bis in Zukunft bewahrt werden und geachtet werden.

Tag der Erhaltung der Ozonschicht

Heute, am 16. September, ist der Tag der Erhaltung der Ozonschicht.
Die Ozonschicht filtert das Sonnenlicht☀️ und verhindert, dass die schädlichen Auswirkungen der ultravioletten Strahlung die Erdoberflache🌎🌍🌏 erreichen. Wegen der Zerstörung der Ozonschicht gelangt mehr UV-Licht auf die Erdoberfläche, was beim Menschen zu Hautschäden bis hin zum Hautkrebs führen kann.

 Als Ozonloch wird eine ungewöhnlich starke, geographisch abgegrenzte Abnahme der Ozonschicht bezeichnet, die auf chemischen Abbauprozessen beruht. Die Ursache ist eine Gruppe besonders stabiler chemischer Substanzen: FCKW und ähnliche chemische Verbindungen konnten bis zur Ozonschicht aufsteigen und unter bestimmten Bedingungen ihre zerstörerische Wirkung entfalten. Verwendet wurden diese Substanzen früher häufig als Treibmittel in Spraydosen, zum Aufschäumen von Schaum- und Dämmstoffen, als Kältemittel in Klimaanlagen und Kühlschränken, als Reinigungs- und Lösemittel und Löschmittel😟. Erst als der Zusammenhang zwischen dem Verlust der Ozonschicht und den schädlichen Gasen festgestellt wurde, konnte die Weltgemeinschaft darauf reagieren. Mittlerweile ist die Verwendung dieser Stoffe um 99 Prozent zurückgegangen.🙃

Da die Ozonschicht sich noch lange nicht wiederholen wird, muss die Rettung dieser nun endlich geschehen✊. Eine Rettung dieser ist für unser Leben auf dieser Welt essentiell.

Tag der Tropenwälder

Heute, am 14. September, ist der Tag der Tropenwälder, an diesem Tag geht es, um auf die Bedrohung der Tropenwälder aufmerksam zu machen.🌲🌺
Die Tropenwälder sind durch verschiedene Nutzungen bedroht. Sie werden gerodet für Holz, den Anbau von Plantagen oder den Straßenbau🛣. Dabei wird nicht nur die Waldfläche selbst immer kleiner, sondern auch deren biologische Vielfalt. Bereits jetzt sind tausende Arten der Tier- 🦦🦥🦧🦍und Pflanzenwelt🍃💐🌷🌸 in Afrika🌍, Asien🌏 und Süd- und Mittelamerika🌎 unwiederbringlich verloren gegangen.
Dabei sind die tropischen Regenwälder ein wichtiger Bestandteil für das Wohlergehen unserer Erde. Tropenwälder sind die grünen Lungen unseres Planeten. Sie dienen als Kohlenstoffspeicher und damit dem Klimaschutz. Zudem beherbergen sie eine einmalige biologische Vielfalt und speichern riesige Mengen an Süßwasser.🆘
Deshalb fordern wir das sofortige Ende der Rodung der Tropenwälder und die Aufforstung dieser.‼️

SPD Kreiverband Lörrach

Jusos Baden-Württemberg

Unser Netzwerk